Events

zurück zur Übersicht


Geistliche Abendmusik des Posaunenchores Asbach


(08.07.2017)
 

 

Eine musikalische Reise durch das Kirchenjahr mit Martin Luther
Posaunenchor Asbach feierte 500 Jahre Reformation und 35-jähriges Bestehen –
Sina Streib mit dem Badischen Bläserzeichen für 25 Jahre geehrt

 

Von Achim Haag

Anlässlich des 500-jährigen Reformations-jubiläums hatte der Evangelische Posaunenchor Asbach zu einer Geistlichen Abendmusik unter dem Motto „Eine musikalische Reise durch das Kirchenjahr mit Martin Luther“ eingeladen. Außerdem feiert der Posaunenchor in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. So gab es gleich zwei Gründe, die Instrumente erklingen zu lassen und zahlreiche Freunde der Posaunenchormusik aus nah und fern kamen in die Mörtelsteiner Christuskirche.

Mit „Ein feste Burg ist unser Gott“ nach einem Satz von Johannes Matthias Michel stimmten die 23 Bläserinnen und Bläser unter der Leitung von Michaela Haag die Gottesdienstbesucher auf die Abendmusik ein.
Martin Luther, 95 Thesen, der Ablasshandel – Schlagworte, die wir im Jahr 2017 oft lesen. Ganz Deutschland setzt sich mit diesem großen Jubiläum auseinander – so auch der Asbacher Posaunenchor, wie Chorleiterin Michaela Haag in ihrer Begrüßung anmerkte. Anschließend ertönte die Choralpartita „Nun komm, der Heiden Heiland“. Dieser Lutherchoral war jahrhundertelang das Hauptlied in der Adventszeit. In einer Lesung wurde das Lied „Vom Himmel hoch“, das im Mittelalter als Rätsel- und Kranzsinglied auf den Marktplätzen gesungen wurden, näher beleuchtet. Mit wenigen Worten, die Martin Luther veränderte, verwandelte er ein musikalisches Volksspiel in ein gesungenes Weihnachtslied. Danach war die Gemeinde eingeladen, dieses ursprüngliche Lied „Ich kumm aus fremden Landen her“ mitzusingen.
Zum Thema Pfingsten präsentierten die Bläser in verschiedenen Variationen den Choral „Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“, bei dem Martin Luther sowohl den Text als auch die Melodie verfasste. Zum Abschluss der Reise durch das Kirchenjahr wurde das Lied „Es ist gewisslich an der Zeit“ angestimmt, passend heißt es in der zweiten Strophe „Posaunen wird man hören“.
Das wohl bekannteste Lied von Martin Luther „Ein feste Burg ist unser Gott“ erhielt vom Asbacher Posaunenchor eine besondere Wertschätzung. 



 In verschiedenen Sätzen, teilweise mit Gesangsunterstützung der Gemeinde, ertönte das Hauptlied in beeindruckender Klangvielfalt. Bei dem Stück „Herr Gott, dich loben wir“, nach einem Satz von Friedrich Silcher für tiefe Stimmen, konnten die neun Posaunenbläser ihr Können unter Beweis stellen. Den würdigen Rahmen der Abendmusik nutzte der Posaunenchor, um eine langjährige und treue Bläserin zu ehren. Im Namen der Landesarbeit der evangelischen Posaunenchöre in Baden zeichnete Frieder Wittmann für 25 Jahre Bläserdienst Sina Streib mit dem neuen Badischen Bläserzeichen in Silber aus. Sina Streib war auch viele Jahre als Obfrau des Chores tätig und erhielt dafür ein Präsent. Als Ehrungslied wünschte sich die Jubilarin das Stück „Geh unter der Gnade“ und die Bläser/innen des Posaunenchores erfüllten ihr gerne diesen Wunsch.
Mit den Liedbeiträgen „Glaube, Hoffnung, Liebe“ sowie „Jesus, du bist der Weg“ bereicherte der Evangelische Kirchenchor Asbach unter der Leitung von Kristian Kimmel den Festgottesdienst. Dann übernahmen wieder die Bläser und präsentierten im Swing- Rhythmus „Verleih uns Frieden“ mit Frieder Wittmann an der Solotrompete.
Gedankt wurde von Seitens des Organisationsgremiums allen Akteuren und den treuen Zuhörern. Ein besonderer Dank ging an Chorleiterin Michaela Haag, die bereits seit 17 Jahren den Asbacher Posaunenchor leitet. Pfarrer Wolfgang Müller gab den Besuchern „Luthers Abendsegen“ mit auf den Weg und mit dem Waldenserlied „Gott mit euch bis wir uns wiedersehen“ verabschiedeten sich die Bläserinnen und Bläser.
Ein lang anhaltender Applaus zum Schluss war der Dank des Publikums an die Bläserinnen und Bläser, ihrer Dirigentin Michaela Haag sowie den Kirchenchor Asbach.
Nach der gewünschten Zugabe „Präludium“ zum Choral „Bleib bei mir Herr“ lud der Posaunenchor zu einem Stehempfang bei herrlich sommerlichen Abendtemperaturen vor die Christuskirche ein.

 
 

© Evangelische Kirchengemeinde Obrigheim · 74847 Obrigheim (Baden)

hit counter