Events

zurück zur Übersicht


Geistliche Abendmusik des Kirchenchores Obrigheim


(26.04.2015)
 

 

120 Jahre Evangelischer Kirchenchor Obrigheim - Rückblick auf Geistliche Abendmusik

Der Evangelische Kirchenchor Obrigheim eröffnete am 26. April 2015 sein Jubiläumsjahr anlässlich seines 120-jährigen Bestehens mit einer geistlichen Abendmusik in der Evangelischen Friedenskirche.
Unter dem Motto: “Chor- und Instrumentalmusik aus England” stimmte das Streichensemble des VHSKammerorchesters Mosbach die Zuhörerinnen und Zuhörer mit der “Spielmusik zum Sommernachtstraum” von Henry Purcell auf den Abend ein.
Nach einer Lesung des Psalmes 100 sang der Chor zunächst das “Jubilate Deo” von Robert Jones, gefolgt von “Der Herr ist auferstanden” und “Lobet Gott, er schuf den Himmel”, zwei Stücke aus dem Oratorium “La Resurrezione” von Georg Friedrich Händel, der eine Zeitlang in England gelebt hatte.
Nach der Lesung des Psalmes 117 erklang das “Laudate Dominum” von Christopher Tambling, dem von John Dowland das “Galliarde - Allemande” des Streichensembles folgte. Bei den nächsten    

drei Stücken sangen die Sängerinnen und Sänger zunächst in Deutsch “Gottes Geschöpfe kommt zuhauf” von John Rutter, dann in Englisch “Rejoyce in the Lord” von George Rathbone und schließlich in Latein die “Missa brevis in C” von Robert Jones.
Eine erneute kleine Singpause hatten die Sängerinnen und Sänger, während das Streichorchester das“Concerto Op.6 No.4” von Charles Avison den Gästen darbot.
Nach dem “Vater unser” und dem Segen beendete der Kirchenchor seine Abendmusik mit dem “Festlichen Halleluja” von Christopher Tambling.
 Anhand des kräftigen Applauses am Ende des Programmes konnten die Chormitglieder und Instrumentalisten die Begeisterung des Publikums erkennen.
Die Leitung des Abends hatte Marco Friedrich, begleitet worden war der Chor an der Orgel von Steffen
Ockert.

 
 

 

© Evangelische Kirchengemeinde Obrigheim · 74847 Obrigheim (Baden)

hit counter