Events

zurück zur Übersicht


„Klangwelten“ - Geistliche Abendmusik für Orgel und Bläser


(18.01.2009)
 

 

Obrigheim. Am 18. Januar fand in der evangelischen Friedenskirche Obrigheim eine gut besuchte Geistliche Abendmusik statt. Das Motto des Abends lautete „Klangwelten“. Das Ziel der Kirchenmusiker war es, die Bandbreite der Kirchenmusik von der Vergangenheit bis zur Gegenwart vorzustellen und dabei auch die verschiedenen Stilmittel vom Choral bis zu Jazztönen im Orgelstück vorzustellen. An der Orgel spielten Marco Friedrich und Andreas Hantschel aus Obrigheim. Unterstützung fand die Orgelmusik durch ein doppeltes Bläserquartett des Evangelischen Posaunenchors Asbach unter der Leitung von Michaela Haag. Der Posaunenchor stellte eigene Stücke vor, spielte aber auch gemeinsam oder im Wechsel zur Orgel.
Zum Auftakt der Abendmusik wurde das Rondeau „ The Prince of Denmark´s March“ doppelchörig von Orgel und Posaunenchor aufgeführt. Die Gemeinde

hatte Gelegenheit bei drei Chorälen mitzusingen die abwechselnd durch Orgel und unterschiedlichen Bläservariationen begleitet wurden. Andreas Hantschel zeigte seine besondere Begabung an der Orgel beim Vortrag unterschiedlicher Orgelwerke von Barock bis hin zur Neuzeit. Michaela Haag begleitete das Orgelstück „Quiet Now“ mit Solo-Trompete und dirigierte den Posaunenchor Asbach beim Vortag des Stückes „Preludio“.
Gemeindemitglieder trugen im Wechsel zu den musikalischen Beiträgen Lesungen und Gebete vor. Nach dem Segen, der von Pfarrer Gunnar Kuderer gespendet wurde, erklang als Schlussstück die Jazz-Suite „Gib uns Frieden jeden Tag“.
Die Gemeinde bedankte sich mit einem lang anhaltenden Beifall bei den Kirchenmusikern.

 
 

 

© Evangelische Kirchengemeinde Obrigheim · 74847 Obrigheim (Baden)

hit counter